Weinbau Ziß – Röschitz

Frühroter Veltliner, 2017, 12,5% Alk., trocken
Grüner Veltliner, 2017, 11,5% Alk., trocken
Grüner Veltliner, Weinviertel DAC, 2017, 12,5 % Alk., trocken
Grüner Veltliner, Ried Mühlberg, 2017, 13,5% Alk., trocken
Grüner Veltliner, Ried Hundspoint, 2017, 14% Alk., trocken
Riesling, Ried Mühlberg, 2017, 13,5% Alk., trocken
Sauvignon Blanc 2016, 12,5% Alk., trocken
Grüner Veltliner, Ried Hundspoint, 2016, 13,5% Alk., trocken
Riesling, Ried Mühlberg, 2016, 12,5% Alk., trocken
Grüner Veltliner, Ried Mühlberg, 2015, 13% Alk., trocken

Dort, wo sich Wein- und Waldviertel berühren – Löß und der verwitterte Urgesteinsboden des Böhmischen Massivs, sowie das milde Klima des Weinviertels und der kühle Hauch des Waldviertels – da herrschen ideale Bedingungen um leichtfüßige, fruchtbetonte und elegante Weine zu keltern. Daher liegt der Fokus des Weinbaubetriebs Ziß, der sich seit 1834 im Besitz der Famile befindet, auf Weißwein und hier speziell beim Grünen Veltliner in gut voneinander abgegrenzten Spielarten. Vom leichten, fruchtigen Sommerwein über den klassischen Weinviertel DAC, den mittelgewichtigen Urgesteinsveltliner der Riede Mühlberg, bis zum eleganten Lößveltliner aus der Ried Hundspoint. Riesling, Sauvignon Blanc und Frühroter Veltliner runden das Programm ab. Neben Boden und Klima ist auch die Pflege der insgesamt 7,5 ha Rebflächen (davon 87% Grüner Veltliner) für den Winzer von entscheidender Bedeutung.