Die Veltliner-Hochburg …

Die Region ist seit Jahrhunderten vom Weinbau geprägt und entwickelte sich zu einer der beliebtesten Weinorte im westlichen Weinviertel. Völlig schlüssig, dass das Wissen, das von einer Winzergeneration zur nächsten weitergegeben wurde und wird, die Region zu einem hervorragenden Weinbaugebiet gemacht hat. Die reizvolle Kulturlandschaft an den Ausläufern des Manhartsbergs liegt an der vom Schmidatal ins Pulkautal führenden Weinviertler Weinstraße. 

Die besondere Finesse entwickeln Grüner Veltliner und Riesling aufgrund der außergewöhnlichen Böden, die von Granit, Löss und Lehm geprägt sind. Die Urgesteinsböden bestehen aus verwitterten Granit oder Gneis der Böhmischen Masse. Gepaart mit dem besonderen Klima – die kühlen Nächte und die warmen Tage – schaffen die besten Bedingungen für einzigartig frische, fruchtige und zugleich elegante Weine. Weine von Urgesteinsböden sind oftmals zudem ausdrucksstark, mineralisch und vielschichtig.

Entspannt verkosten …

Betritt man das W4, lachen einem akribisch angeordnete Weinflaschen entgegen. Die übersichtlich angelegten Weinfächer lassen das Weinliebhaber-Herz höher schlagen. Eine in Leder gebundene Weinbibel über alle in der Vinothek vertretenen Winzer lädt zum Schmökern ein. 42 Winzer präsentieren insgesamt 280 Qualitätsweine, die zu ab Hof Preisen erworben werden können. Es erwarten Sie gleichermaßen Geheimtipps, Newcomer sowie Top Winzer der Region Röschitz und Umgebung. Die Hauptsorte stellt der gebietstypische Grüne Veltliner dar, der somit die größte Produkttiefe aufweist. Gefolgt von Riesling, Sauvignon Blanc, Gelber Muskateller, Chardonnay, Zweigelt, St. Laurent, Grauer Burgunder, Rosé und diversen Cuvées und Schaumweinen sowie einigen Exoten.

Wenn Sie einige unserer Vinotheksweine verkosten möchten, bieten wir Ihnen an der Bar und in der Vinothek gerne ab 6 Personen unsere Verkostungs-Pauschale an:

Suchen Sie sich in der Gruppe 6 Flaschen der Vinothek aus und verkosten Sie diese zu je 1/16 um € 12/Person. Dazu reichen wir Ihnen Gebäck und Wasserkaraffen.

Winzer der Woche …

Jeder Winzer der Vinothek steht einmal pro Jahr im Fokus. In jener Woche werden sowohl in der Vinothek als auch im Restaurant dessen Weine vermehrt angepriesen und offen verkauft. Freitagabend ist der jeweilige Winzer der Woche im W4 vor Ort und stellt sich den Fragen interessierter Gäste.

Wenn Speisen und Weine harmonieren …

Nach Ablauf von vier Winzerwochen folgt in der fünften Woche Donnerstag- oder Freitagabend das sogenannte „Wein-Kulinarium“ mit allen vier Winzern der vorherigen Wochen. Dieses beinhaltet einen Abend, der komplett dem Wein verschrieben ist und im Kultursaal stattfindet. Geboten wird ein vier bis fünfgängiges gesetztes Menü mit Wein in den Speisen und als Weinbegleitung. Die jeweiligen Winzer nehmen an dem Abendessen teil und präsentieren kurz Ihren Wein im Rahmen der Weinbegleitung den angemeldeten Gästen der Tafel.

Nicht nur Wein …

Die Region hat noch mehr zu bieten und daher finden Zusatzprodukte wie Kürbiskern,- Traubenkern,- Hanf- und Walnussöl, Verjus, Traubensaft, Liköre, Brände, Weinschokolade und vieles mehr immer öfter Platz im Kofferraum.

Bequem nach Hause geliefert …

Sollte doch kein Platz mehr im Kofferraum sein oder ist man per Drahtesel unterwegs ist die Zustellung per Paketdienst ebenfalls möglich.