Weingut Weineck – Röschitz

Grüner Veltliner, Weinviertel DAC, Reipersberg, 2017, 13% Alk., trocken
Grüner Veltliner, Weinviertel DAC, Hinterholz, 2017, 13% Alk., trocken
Grüner Veltliner, Rock Greener, 2017, 12,5% Alk., trocken
Riesling vom Urgestein, 2017, 12,5% Alk., trocken
Riesling Ried Mühlberg, 2017, 12,5% Alk., trocken
Sauvignon Blanc, 2017, 12% Alk., trocken
Gelber Muskateller, Fabian XI., 2017, 12,5% Alk., trocken
Zweigelt Barrique, 2015, 13,5% Alk., trocken
Merlot, 2017, 13,5% Alk., trocken
Zweigelt, Hinterholz 8, 2015, 13,5% Alk., trocken

Nach der Übernahme im Jahr 2000 des elterlichen Betriebes entwickelte Martin Weineck mit seiner Gattin ein erfolgreiches österreichisches Weingut im Top-Qualitätsbereich. Besonderen Wert legt Martin Weineck darauf, keine verwechselbaren internationalen Modeweine, sondern ganz typische authentische Weinviertler Topqualität zu schaffen. Die Rebflächen von elf Hektar sind mit den klassischen Weiß- und Rotweinsorten des Weinviertels bepflanzt. Einzigartig in der Veltliner Hochburg hat sich das Winzerpaar auf Rotwein spezialisiert. Mit Zweigelt, Blauburger und Merlot runden sie ihr Sortiment ab.

Seit vielen Jahren ist das Winzerpaar bestrebt, die Qualität der Weine immer wieder aus neue zu verbessern. Das bedeutet, dass der Konsument beim Genießen des Weines auch dessen Typizität, das Klima und die Lage, die Sorgfalt der Weingartenarbeit und das Fingerspitzengefühl der Vinifizierung spüren kann. Das Ziel ist, das Beste aus dem zu machen, was die Natur schafft.

Mit dem Jahrgang 2015 wurde der neue Weinkeller in Betrieb genommen. Die individuelle Weinproduktion mit der heute angepassten modernsten Technik ist Garant, dass das mehrfach selektionierte gesunde Traubenmaterial ohne Einbußen am Ende als „flüssiges Erlebnis“ im Glas der Weinfreundinnen und -Freunde zu verkosten ist.