Weingut Vogler – Etzmannsdorf

Grüner Veltliner, Weinviertel DAC, Grafenberger Kogeln, 2017, 12,5% Alk., trocken
Grüner Veltliner, Hiatahittn, 2017, 13% Alk., trocken
Welschriesling, Grafenberger Kogeln, 2017, 13% Alk., trocken
Zweigelt/ Blauer Portugieser / Cabernet Sauvignon, RoSecco RoséCuvée, 2017, 12% Alk., trocken
Cabernet Sauvignon, Barrique, 2016, ALK trocken

„Leben im Kreislauf der Rebe“: Seit 300 Jahren dreht sich alles um den Wein! Und das soll bei Familie Vogler auch so bleiben. Zurzeit hegen und pflegen drei Generationen Voglers sieben Hektar Weingärten. Auf naturnahe Bewirtschaftung wird besonderen Wert gelegt. Durch gezieltes Pflanzen verschiedenster Blühpflanzen im Weingarten, werden dem Boden Nährstoffe zurückzugeben und zugleich Nützlinge angelockt. Dies führt zu mehr Artenvielfalt und zu einem gesünderen Ökosystem.

Genau so vielfältig ist auch der Sortenspiegel: Vom autochthonen Grünen Veltliner, über Rheinriesling, Gelben Muskateller, Welschriesling, Weißburgunder, Zweigelt, Blauen Portugieser, bis hin zum für unsere Region seltenen Cabernet Sauvignon, werden Weine aus selbst veredelten Rebsetzlingen ausgebaut. Die Trauben werden im Herbst alle von Hand gelesen und selektiert – so kommen nur die besten Trauben in die Presse, wo sie schonend zu Most und später zu Wein werden.

Nach der Ernte brauchen Wein und die Familie erst einmal eine ausgedehnte Ruhephase, bevor im Frühjahr dann die Flaschen gefüllt werden. Familie Vogler lebt im Kreislauf der Natur und des Weines und in Augen der Familie ist es ein aufregendes, unvorhersehbares und dennoch traditionelles Leben, dessen Aufgaben gerne angenommen werden.