Fink & Kotzian Weinbau – Wien

DAC, Grüner Veltliner, Hintern Dorf, 2017, 13,0% Alk, trocken
z.T. Pinot Blanc, 2015, 13,5% Alk., trocken
O.T. PB/CH, 2016, 13% Alk., trocken
Gemischter Satz, 2017, 13% Alk., trocken
Riesling, Berg und Meer+, 2016, 13,5%, trocken
Grüner Veltliner, Ried Königsberg, 2016, 12,5%, trocken
O.T. Reserve PB/CH. 2016, 12,5% Alk., trocken
z.T. Sauvignon Blanc, 2016, 13,5% Alk., trocken

Mit Authentizität und Einmaligkeit von Böden, Lage und Jahr ist Quereinsteiger Christian Fink ein positiver Aufreger in der österreichischen Weinlandschaft. In nur wenigen Jahren konnte er sich in der heimischen Weinszene als Winzer im Weinviertel –mit Lagen in Gauderndorf, Straning und Röschitz – etablieren. Fink & Kotzian steht für Freude am Experimentieren. Das Erfolgsrezept ging auf – seine Verkostungserfolge (beispielsweise im A la carte Weinführer) stärken den Neo-Winzer.

Die Natur sieht er als wichtigen Lehrmeister, im Weingarten wie im Keller. Er hat eine ganz genaue Vorstellung davon, wie seine Weine jährlich werden sollen. Bestimmen können man dies aber nicht – und das sei gut so. Wenn die Grundparameter nicht stimmen, wird nichts erzwungen. Das ist auch der Grund, warum es nicht jeden Wein aus jedem Jahrgang gibt.